Ein Sommertagstraum

Kaufen oder nicht kaufen, das ist hier die Frage.

Es war einmal ein Freitagnachmittag. Die Sonne erhellte das schöne Graz, ihre Wärme sorgte für glückliche Gesichter in den Straßen. Und da, beim Bummeln durch die Stadt, sah ich ihn. Plötzlich war er da. Stand direkt vor mir. Und ich konnte nicht wegsehen. Seine Form, seine Züge, seine Größe – alles war perfekt. Selbst Karo stand ihm richtig gut. Er lächelte mir zu, ich lächelte verträumt zurück. Ich sah uns bereits zusammen – sei es im Urlaub am Strand oder in den Bergen. Selbst den langweiligen Alltag und Unistress würden wir zusammen meistern. Wir waren ein Team, nichts würde uns im Wege stehen. Und dann, ganz leise und auffällig, nahm ich ihn in meine Arme und wir verschwanden in der Umkleidekabine. Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir berührten uns, schmiegen uns aneinander. Er passte wie angegossen. Doch meine Gedanken kamen mir dazwischen, der Geldbeutel wollte uns trennen. So zögerte ich und überlegte. Zu lange. Und es kam, wie es kommen wusste – ich verließ ihn, lies ihn einfach dort. Ich konnte nicht zurückschauen, konnte ihn nicht noch einmal ansehen. Und mein Herz zerbrach….

Einige Tage vergingen und meine Gedanken waren ständig bei ihm. Selbst das Lernen war keine Ablenkung.

Und dann, am Montag darauf, ging ich zurück. Meine Zweifel, meine Geldbörse – alles war mir egal. Ich musste ihn haben, er musste mir gehören. Wir verschwanden wieder in der Umkleide, entfachten ein weiteres mal das Feuer und besiegelten unsere Liebe. Das war es, er war es. Wir verließen zusammen das Geschäft, händchenhaltend. Mein Grinsen konnte ich mir wirklich nicht verkneifen, denn ich war glücklich. Unglaublich glücklich. So begann unsere Liebesgeschichte…

Und wenn er mir nicht zu klein wird oder beim Waschen eingeht, dann leben wir glücklich bis ans Ende unserer Tage.

 

Der Romeo unter den Jumpsuits:

Ja, ich tendiere dazu meine Kleidung abgöttisch zu lieben. Ob das gesund bzw. normal ist, sei in den Raum gestellt. Jedoch tue ich es. Und so war auch dieser Jumpsuit Liebe auf den ersten Blick. Schon lange hat mich ein Kleidungsstück nicht mehr so begeistert wie dieses. Und schon lange wollte ich unbedingt so einen Jumpsuit. Er gefällt mir einfach so gut. Vor allem die Rückseite mit den Knöpfen, dem Band und dem kleinen Spalt dazwischen liebe ich. Der Jumpsuit ist unglaublich aufregend, mich fasziniert es, wie ein Kleidungsstück so raffiniert sein kann. Und die Schlaghosen machen endlos lange Beine. Man kann ihn super stylen – sei es im Alltag mit Jeansjacke und derben Boots oder am Abend mit Pumps und Lederjacke. Der perfekte Begleiter für alle Lebenslagen. Und wenn wir uns ehrlich sind, sind Jumpsuits einfach so praktisch – man ist sofort und ruckzuck perfekt angezogen.

Von: Mango 

PS: Ich hoffe, dass euch meine Andeutungen zu Shakespeare aufgefallen sind :b

In diesem Sinne Romeo, Oh, Romeo…

 

42143643_2091933384153234_2971621158375391232_n41984464_707323822973090_9032178535426424832_n42194650_2263071967312703_3306909369475530752_n

Liebe Grüße,

Coco 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Ein Sommertagstraum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s